Freiburgs Enten im Rennfieber für die Klinik Clowns

Top Wetter, top Wasserstand, top Stimmung – unter perfekten Bedingungen starteten am 3. Juli über 8.000 hochmotivierte gelbe Entchen zum mittlerweile traditionsreichen 5. Freiburger Entenrennen.

Sonntagmorgen um 9 Uhr versammelten sich die Tabler des RT25 zum Aufbau. Die starken Regenfälle der vorangegangenen Tage, bzw. Wochen hatte den Pegelstand der Dreisam stark ansteigen lassen, doch am Sonntag standen die Zeichen auf Entwarnung. Unter tatkräftiger Unterstützung der Old Tabler machte man sich ans Werk, keine Mühen wurden gescheut und in Anglerhosen schwere Steine zur Befestigung des Zieleinlaufes geschleppt.

Um die Mittagszeit füllte sich das Dreisamufer und die Moderatorente Sven Winterhalter heizte die Stimmung und den Losverkauf unter Einbeziehung des „Ententanzes“ – Song – professionell an. Mit Erfolg, die Losverkäufer hatten bis zum Schluss alle Hände voll zu tun. Die Lose verkauften sich von wie „heiße Semmeln“, sodass sich der Start um 15 Minuten verzögerte.  Ein Erfolg war auch der Verkauf der Badenova gesponserten Badeenten, durch den weitere Einnahmen für unseren guten Zweck generiert werden konnten.

Die zahlreichen Besucher verfolgten mit Hochspannung den Start hinter dem Dreisamstadion und folgten dem gelben Schwarm zum einen Kilometer entfernten Zieleinlauf. Die Gewinner durften sich über 79 verschiedene Preise, wie Einkaufsgutscheine, iPad, Fahrräder etc. freuen, die dank zahlreicher großzügiger Sponsoren vergeben werden konnten.

Glückliche Gesichter gab es nicht nur bei den Gewinnern sondern vor allem bei den Freiburger Klinikclowns, die einen Scheck über 18.000 Euro vom stolzen Präsidenten Mike Oberle entgegen nehmen durften. Die Clowns waren sich auch nicht zu fein, selbst mit anzupacken und beim Abbau schwere Entenkisten wegzuräumen.

Nach erfolgreichem Rennen gönnten sich die Tabler in mitten der Dreisam ein wohlverdientes Bier welches am Abend ganz besonders durch das saftige Fleisch aus dem Beefer des OT 625 gekrönt wurde.

Erstmals wurde dieses Jahr auch ein Kuchenverkauf durch den Freiburger Ladies Circle in Vorbereitung durchgeführt, dessen Einnahmen von 250 Euro der Aktion „Tigerherz“ zugute kam. Diese unterstützt Kinder krebskranker Eltern mit Ferienaktionen, Freizeitprogrammen und psychologischer Begleitung.

Weitere Informationen und die Preise finden sie unter http://entenrennen.rt25.de

5. Freiburger Entenrennen am 03. Juli 2016

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf das traditionelle Freibuger Entenrennen des RT25 Freiburg. Der Start des diesjährigen Rennens wird sich wieder hinter dem Schwarzwaldstadion befinden, der Zieleinlauf liegt dreisamabwärts am Sandfangweg. Das Spektakel beginnt um 14:00 Uhr mit dem zu Wasser lassen der Enten … das Wettschwimmen kann beginnen. In diesem Jahr werden wir versuchen das tolle Ergebnis des Vorjahres zu toppen und über 8.000 Enten ins Rennen zu schicken.

Der Losverkauf wird in diesem Jahr wieder einige Wochen vor dem Rennen an folgenden Orten stattfinden:

  • Mundenhof Freiburg (Termine werden noch bekannt gegeben)
  • Innenstadt Freiburg vor dem Modehaus Kaiser (Termine werden noch bekannt gegeben)
  • SIWA Bürotechnik, Bebelstrasse 7 ; 79108 Freiburg Hochdorf
  • Q-Zahnärzte Freiburg ; Günterstalstrasse 17 ; 79102 Freiburg

Der Erlös des diesjährigen Entenrennens wird zu 100 % den Freiburger Klinik Clowns zu Gute kommen.

Ein Ereignis für Klein und Groß. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, gute Laune,  Hochspannung und glückliche Gewinner.

Am 13. das 14. Konzert

Zum 14. Mal spielte Martin Dombrowski im Rahmen eines von Round Table Freiburg veranstalteten Benefizkonzerts im Historischen Kaufhaus. „Mozart entdeckt Bach“ – unter dieser Überschrift brachte der Pianist in gewohnt eloquenter Art und Weise dem interessierten Publikum ein Stück Musikgeschichte näher.

Nach der Pause wurde ein Scheck in Höhe von 10.000 € an die Vertreter des Lokalen Serviceprojekts Kinderhaus St. Raphael überreicht.

2015-11-13-DSC_5865-00-21-hcpy

Meeting des Distrikt 13 am 11.10.2015

In regelmäßigen Abständen finden Meetings aller Tisches des Distriktes statt, um aktuelle Themen zu besprechen. Am 11.10.2015 hatten wir die Ehre die Tabler aus dem schönsten Distrikt Deutschlands zu begrüßen.

In geselliger Atmosphäre konnten sowohl aktuelle Themen und Projekte des Distriktes als auch zukünftige Projekte und Termine besprochen werden. Im rege geführten Dialog konnten Erfahrungen über lokale Serviceprojekte sowie Charityaktionen ausgetauscht werden. Die Bandbreite der Serviceceprojekte ist dabei so abwechslungsreich wie unser Distrikt selbst, von Charity-Dinnern über Entennrennen und Adventskalender bis hin zur aktiven Flüchtlingshilfe sind die Tabler in unserem Distrikt aktiv.

2015 - gruppenfoto distriktsmeeting freiburg
Gruppenfoto der versammelten Tabler und Gäste