Meeting des Distrikt 13 am 11.10.2015

In regelmäßigen Abständen finden Meetings aller Tisches des Distriktes statt, um aktuelle Themen zu besprechen. Am 11.10.2015 hatten wir die Ehre die Tabler aus dem schönsten Distrikt Deutschlands zu begrüßen.

In geselliger Atmosphäre konnten sowohl aktuelle Themen und Projekte des Distriktes als auch zukünftige Projekte und Termine besprochen werden. Im rege geführten Dialog konnten Erfahrungen über lokale Serviceprojekte sowie Charityaktionen ausgetauscht werden. Die Bandbreite der Serviceceprojekte ist dabei so abwechslungsreich wie unser Distrikt selbst, von Charity-Dinnern über Entennrennen und Adventskalender bis hin zur aktiven Flüchtlingshilfe sind die Tabler in unserem Distrikt aktiv.

2015 - gruppenfoto distriktsmeeting freiburg
Gruppenfoto der versammelten Tabler und Gäste

Zu Gast bei Freunden – Charity-Ball RT25 Hall in Tirol

Zum Round Table Charity-Ball-Weekend unseres Partnertisches RT25 Hall in Tirol sind wir auch dieses Jahr mit einer kleinen Delegation aufgebrochen.

Vom 20.Jänner bis zum 22. Jänner erwartete uns eine rauschendes Ballwochenende im Herzen Tirols. Nach einem herzlichen Welcome-Abend am Freitag mit traditionellen Bieranstich und Tiroler Schmankerln ging es dann am Samstag Abend auf den Höhepunkt des Wochenendes zu. Im Kurhaus Hall öffneten sich die Türen zum jährlichen Charity-Ball. Nach einem Sektempfang und weiteren Tiroler Köstlichkeiten, bot der Tisch in Hall mit einem tollen Abendprogramm auf. Der Abend klang dann musikalisch mit der Band um die Frontsängerin Natascha und ein bombastischen DJ in der anliegenden Bar aus. Danke an unseren Partnertisch für dieses durchweg gelungene Wochendende und die tolle Gastfreundschaft der Haller Tabler. Wir werden nächstes Jahr sicher wieder kommen!

 

 

 

Weitere Infos: http://www.rt25.at/

Entenrennen – der Countdown

Der letzte Tischabend vor dem Entenrennen stand – nicht ganz überraschend – unter dem Vorzeichen ENTE. In einer relativ konspirativen Garage (wir erinnern uns: praktisch alle äußerst erfolgreichen Unternehmungen starteten in einer Garage) wurden reichlich 7.000 Enten mit Startnummern versehen und rennfertig gemacht. Besonderes Augenmerk legte die Handwerksabteilung des Tisches auf die korrekte Anfertigung des notariell vorgeschriebenen Entenvereinzlers. Bei reichlich Bier vom nagelneuen Wein-Bike (!) wurde die Abwesenheit eines Sergeants derart ausgenutzt, daß das Saugrunzen noch am Freitag nachhallte…

Die Entenrohware (nordbadische Herkunft)
Die Entenrohware (nordbadische Herkunft)

 

Viele Hände, schnelles Ende – tatkräftige Unterstüzung von OT 625 i.Gr.
Viele Hände, schnelles Ende – tatkräftige Unterstüzung von OT 625 i.Gr.

 

Großevent direkt nach der Nadelung – Einstieg nach Maß für Henry!
Großevent direkt nach der Nadelung – Einstieg nach Maß für Henry!

Fasnet-Mendig – die Enten sind los!

Bei sensationellem Wetter machte sich eine Truppe von über 20 Enten auf den Weg, um als Wagen 66 den traditionellen Fasnets-Umzug auf Trab zu bringen. Innerhalb kürzester Zeit wurden 2.500 Flyer, 600 Enten und 15 kg Kamelle unter die jubelnden Narren gebracht. Damit steht einem Erfolg am 29. Mai wohl nichts mehr im Weg!

Startaufstellung am Karlsplatz
Startaufstellung – Enten mit Fuchs

Nach dem Tom-Sawyer-Prinzip waren schnell willige Pedaleure von fremden Zünften gefunden und auch die Bierkasse konnte mit einigen Sondereffekten gefüllt werden.

Enten am Münster
Enten am Münster – deutlich zu sehen: EM1

Ein absolut gelungener Event mit Wiederholungsgefahr…

Entenrennen-Website